Guten Tag !

IMPRESSUM

  Horst Buchholz,  
Hohnstorfer Straße 70,
29553 Bienenbüttel (Kreis Uelzen - Niedersachsen)

 


Photo Udo Behn 2007

 

Ihre e-mail richten Sie bitte an
 
 

NAVIGATION hier =


Diese ist eine private Homepage. Sie existiert seit Mai 2007. Ihr Autor ist Horst Buchholz. Er ist 1940 in Hamburg geboren, verheiratet und hat zwei jetzt erwachsene Kinder. In Nahverkehrsforen beteiligt sich der Autor unter der Kennung "histor".

Alle Angaben erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen. Für Irrtümer, Tippfehler oder Übertragungsfehler und ähnliches übernehme ich aber keine Haftung. Schließlich ist das hier Hobby. Sie erhalten eine Menge Informationen, die ich Ihnen freiwillig und unentgeltlich zur Verfügung stelle. 

Wer es besser weiß, schreibe mir gern eine e-mail, damit man korrigieren kann. Bitte haben Sie auch dafür Verständnis, dass alles seine Zeit dauert. Schauen Sie doch in einigen Tagen mal wieder herein.

Die Urheberrechte (nach dem UrhG) behalte ich mir vor. Sollte ich die Urheberrechte anderer verletzt haben, so geschah das ohne Absicht. Ich bitte dann um Information, damit ich das sofort korrigiere.

Downloads für den privaten Gebrauch sind Ihnen gern gestattet - nicht aber Downloads zu kommerziellen Zwecken oder die Verwendung meiner Seiten oder Teilen davon in Ihrer Homepage (außer bei den von mir (Horst Buchholz) gemachten Photos, die ausdrücklich als frei deklariert sind). Photos anderer Photographen oder Sammler unterliegen ausdrücklich deren Urheberrecht oder sonstigen Rechten.

Diese Web-Seite ist für den "Firefox"-Browser optimiert

Interessante externe Links
Hinweis: Sogenannte "Disclaimer" sind zwar üblich, aber rechtlich umstritten. Es wäre ein logischer Widerspruch, auf andere interessante Web-Seiten hinzuweisen und gleichzeitig vor ihnen zu warnen. Ich habe mich bemüht, nur solide externe Links anzuführen. Nichtsdestotrotz unterliegen deren Inhalte und Veränderungen nicht meinem Einfluss. Jede verlinkte Seite hat ihren eigenen Autor, der eben das schreibt, was er möchte. Wenn also wider Erwarten eine der verlinkten Seiten im Laufe der Zeit nicht zu akzeptierende Inhalte aufweisen sollte, dann informieren Sie mich bitte über die oben angeführte e-mail-Adresse.
Interessante Nahverkehrs-Links Hamburg
andere interessante Nahverkehrs-Links

www.vvm-museumsbahn.de
Die Museen Schönberger Strand und Lokschuppen Aumühle des Vereins Verkehrsamateure und Museumsbahnen. In Schönberg (bei Kiel) sind Hamburger Straßenbahnen noch unter dem Fahrdraht fahrend zu sehen - und man kann einsteigen!

www.archiv-hhnv.de
Als weitere Seite pflege ich hier eine Zusammenstellung von Informationen über Hamburg und den Hamburger Nahverkehr

Straßenbahn

www.fredricks.de/HVV1/Spuren.php
Fredrik Matthaei zur Hamburger Straßenbahn mit nach Linien geordneter Liste und ausführliche Informationen über noch vorhandene Spuren der Straßenbahn in Hamburg

www.sambawagen.de
Die Seite von Kai Kuchenbrandt ist leider eingestellt

www.v6e.de
Auch Rolf Westphalen zeigt den virtuellen Blick auf die Straßenbahn leider nicht mehr.

Schnellbahnen

www.hamburger-untergrundbahn.de
Marcus Schomacker hat "die" neue Seite über die Hamburger Hochbahn ins Netz gestellt, die ganz groß heraus gekommen ist und immer noch etwas Neues bringt. Sehen sich an, was schon fertig ist und freuen Sie sich auf das, was noch kommt. Sehr sehenswert.

www.u-bahn-hamburg.com
Dieter und Harald Schultz haben ihre Seite über Bau und Betrieb der Hamburger Hochbahn und die Museumswagen leider eingestellt

www.hochbahnbuch.de
André Loop beschreibt ausführlich die Hamburger Hochbahn

www.nimmbus.de
Die umfassende Fahrplanauskunft für den Hamburger Nahverkehr

www.gleismann.de
Karsten Leiding hat seine Nahverkehrsseite wie einen Bahnhof organisiert. Hier geht es hauptsächlich um Gleise und Strecken. Man findet auch ausführliche Informationen über stillgelegte Strecken.


www.schwebebahnmuseum.de
beschäftigt sich nicht nur mit der Schwebebahn, sondern dort sieht man auch die Quellen zur um 1900 geführten Diskussion "Schwebebahn oder Hochbahn" in Hamburg. 

urbangeofiction.stadtkreation.de
Johannes Bouchain stellt sowohl städtebauliche Ideen als auch Pläne zu Hamburger Schnellbahnen auf einer elegant-souverän gestylten Webseite vor.Hier finden Sie auch meinen Entwurf  für ein "perfektes" Hamburger Schnellbahnnetz und meine Stadt-Imaginationen "Aaby", "Delta", "Holstenhafen" und "Latina".

www.stadtbahnqualitaeten.de
Johannes Bouchain über "Stadtbahn im Straßenraum". 

www.tramway.at
Harald A. Jahn über Straßenbahnen in Wien, München und Frankreich

www.berliner-untergrundbahn.de
Marcus Schomacker lässt keine Frage offen, die man zur Berliner U-Bahn haben könnte - und gibt sehr viel Hintergrundinformation.

www.saschateichmann.de
Sascha Teichmann dokumentiert Linien und Strecken der Berliner Straßenbahn

www.stadtschnellbahn-berlin.de
Mike Straschewskis Seite über die Berliner S-Bahn

www.alt-berlin.info
Mirko Tamkus zeigt Berliner Stadtpläne von ca. 1700 bis 1989 

secondavenuesagas.com
Benjamin Kabak berichtet hier (in englischer Sprache) täglich über die New Yorker U-Bahn und außerdem über die lange Geschichte des Baus der U-Bahn in der 2. Avenue .

byenspuls.dsb.dk
Die on-line Zugübersicht der Kopenhagener S-Bahn

Marinetraffic - verfolgen Sie sie Schiffe auf den Weltmeeren


Andere interessante Links

www.heidebu.de
Heide Buchholz hat eine neue Seite über Tiere und Blumen

www.ziggie.de
Heide Buchholz zeigt Photos und Videos unserer Katze - und da sind meine Katzen-Comics (jetzt 16 Abenteuer der Katzenkumpel)

http://www.streetlight-hamburg.de/index.htm
Karl-Heinz Sellenschloo zeigt die Entwicklung der Straßenbeleuchtung in Hamburg

www.nexthamburg.de
Hier kann man seine städtebaulichen Ideen für ein schöneres Hamburg beisteuern

www.dialogus.de/magazin
Joachim Zischke in Bienenbüttel ist der Initiator der Zeitschrift DIALOGUS. Sehr interessant und lesenswert. In der Ausgabe November 2009 ein Artikel von mir: "Lerne lesen ohne zu klagen".

www.mondfinder.de
Wilfried Seyer erklärt nichts Esoterisches, sondern im Gegenteil ein didaktisch gedachtes astronomisches Beobachtungsgerät nach der Prämisse: "Eine Monduhr funktioniert genau so gut wie eine Sonnenuhr"